Basteltip · "Wie geht das?"

Perlen·Regen·Karte


 Auf dem Hintergrund hab' ich mir mit einem Bleistift meinen späteren fertigen Ausschnitt angezeichnet.

 

 

Etwas außerhalb dieses Ausschnittes habe ich oben und unten doppelseitiges Schaumklebeband doppelt in der Höhe aufgeklebt. Anschließend habe ich mit einem Bleistift Markierungen von etwa 1 cm angebracht. Wenn ihr mehr Regenbahnen möchtet, könnt ihr die Markierungen dementsprechend alle 0,5 cm oder 0,75 cm anbringen.

Dafür habt ihr im vorherigen Schritt die Markierungen aufgezeichnet. So wisst ihr immer wo die nächste Schnur angeklebt werden muss. Die Perlonschnur müsst ihr so gut es geht spannen.

Nun bringt ihr auf eurer Kartenoberseite den Ausschnitt an.

 

... und klebt anschließend das Oberteil mit dem Ausschnitt auf das Unterteil. Fertig ist die Karte! Nun geht es ans Dekorieren. 

Wenn man jetzt die Karte hin und her bewegt gleiten die Perlen von oben nach unten wie ein Regenschauer.

Tipp... statt einer Regen-Karte könnt ihr auch eine Winter Perlen Schnee Karte machen. Dafür nehmt ihr dann weiße Perlen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln.

Perlen-Regen Karte

Samstag, 18. Mai 2019 - Stempeleinmaleins

 

Hallo ihr Lieben!

Es ist wieder Samstag und passend zum derzeitigen Wetter habe ich euch heute eine Perlen-Regen Karte mitgebracht. Die Idee stammt von Laura Dovalo.

 

Was braucht ihr alles dazu:

-eine durchsichtige Perlonschnur (Angelschnur)

-kleine Glas Perlen in weiß oder durchsichtig

-wenn vorhanden eine Perlennadel (ansonsten geht es auch zum einzeln Auffädeln) 

-doppelseitiges Schaumklebeband

-einen passenden Hintergrund in der Größe eurer fertigen Karte

 

So, dann legen wir mal los...

 

 

Als erstes braucht ihr einen passenden Hintergrund. Ich habe mir mit den "Oxide" einen Wolkenhintergrund gemacht.

Die Perlonschnur schneidet ihr etwas länger als euren späteren Ausschnitt zu und fädelt nun die Perlen auf.  Ihr könnt auf jede einzelne Schnur immer unterschiedlich viele Perlen auffädeln.

 

 

Nun zieht ihr vom doppelseitigen Klebeband Stückchen für Stückchen die Trägerfolie ab und klebt die erste Perlonschnur oben und unten an.

 

Wenn ihr alle Schnüre gespannt habt, klebt ihr zum besseren Halt noch eine Lage Schaumklebeband auf die schon vorhandene Lage sowie ein dünnes Klebeband oben und unten außerhalb des doppelseitigen Schaumklebebands auf eure Perlonschnüre. Anschließend schneidet ihr die überstehenden Enden der Schnüre ab.

 

 Im Unterteil bringt ihr noch zur besseren Stabilität doppelsteitiges Schaumklebeband in gleicher Höhe an...