KreativWelt · PAPERART

Tannenbaum


Um den Tannenbaum herzustellen habe ich Farbkarton in elfenbein und die Stanze "Tortenstück"  verwendet. Das Tortenstück habe ich zwei Mal ausgestanzt. Die dazugehörige Schleife habe ich einmal benötigt und das kleinere Dreieck auch einmal. Das Dreieick und die Tannenbäume habe ich aus Farkbkarton in waldmoos ausgestanzt.

An die obere Kante der Einzelteile habe ich Schneefall in gold gestempelt. Damit der Schnee auch richtig auf den Teilen positioniert ist, habe ich das zweite Teil immer abgedeckt.

Die Teile wurden dann mit starkem rotem Klebeband verbunden, schließlich soll die "Tanne" nicht in ihre Einzelteile zerfallen.


Eine Seite bekam einen schönen Weihnachtsspruch aus dem Stempelset "Drauf und Dran" und für die gezackten Tannenbäume kamen die Stanzen "Tannentraum" zum Einsatz.

 

Die Tannenbäume habe ich zweifach ausgestanzt und auf der Mittellinie zusammen geklebt. Geschmückt habe ich die Bäumchen mit golden glitzernden Sternen. Das grüne Dreieck wurde mit der Schleife dekoriert die auf der Rückseite eine Befestigung für den Geldschein hat.


Jetzt muss nur noch das "Geldbäumchen" in der Tanne versteckt werden . . .

. . . und eine Schleife drum herum gebunden werden. FERTIG!

Der "Tannenbaum" machte sich wunderbar auf der goldenen Packung.


Fröhliche Weihnacht überall!