Basteltip · "Wie geht das?"

Trauer & Trost·Album


Für eine liebe Freundin habe ich dieses kleine Büchlein gewerkelt.

Es soll ihr Trost geben in traurigen Stunden.

 

Für den Umschlag habe ich zwei Stück starke Pappe in der Größe 18,2x21,5cm zugeschnitten. Für die anthrazitfarbige Kante habe je Seite einen Streifen von 8x24,2cm genommen und das Desingerpapier hat eine Größe von H 24,2 x B 20,5cm

So sieht der vordere Umschlag aus. Beim rückwärtigen Umschlag muss man darauf achten, dass das Motivpapier richtig liegt. In meinem Fall habe ich beide Teile identisch gearbeitet, somit spiegelt sich das Motiv.

Passend zum Umschlag habe ich eine kleine Karte in 10,5x10,5cm gewerkelt. In diesem Kärtchen habe ich ein paar liebe Worte hinterlassen.

Der Innenteil umfasst 20 Blätter im Format H 17,7cm / B 21cm. Die Höhe hat keine besondere Bedeutung sondern ergab sich aus den Resten für ein anderes Projekt. Gewählt habe ich dafür Folia Perlweiß.

Für jede Seite habe ich nur ein Foto in der Größe 10x13,5cm vorgesehen. 

Auf manche Seiten habe ich handschriftlich einige Gedichte oder Trauersprüchen geschrieben.

Die Farben habe ich dezent aber nicht traurig gewählt. So kam das Designerpapier "Zeitlos elegant" von SU zum Einsatz. Ergänzt habe ich mit Folia Anthrazit.

Zuerst habe ich das Desingerpapier so aufgeklebt, dass an der linken Kante 4cm Pappe frei geblieben ist und an der rechten Kante sowie oben und unten 3cm nach hinten umgebogen wurde.Verklebt habe ich mit Ponal. Die anthrazitfarbene Kante habe ich ans DP angesetzt.

Die Innenseiten habe ich mit anthrazitfarbigem Farbkarton in H 17 x B 18cm verkleidet.

Gebunden habe ich das Album mit der Cinch. 

Der hintere Umschlag bekam noch einen Stempel "100% Handmade with Love".

 

Für die Fotos habe ich einen Schattenrahmen angelegt. Dafür habe ich ein Musterstück in 11x14,5cm genommen und mit einem Schwämmchen am Rand entlang eingefärbt.

Den Schattenrahmen habe ich mit einem Blumenmotiv verziert. Das Stempelset war für jede Seite das selbe nur das Motiv hat variiert.

. . . und fertig ist ein kleines Büchlein, das so hoffe ich in manchen Stunden ein wenig Trost spendet.