KreativWelt · PAPERART

Erlebnisbücher · Fotoalben



Datensicherung unserer Erinnerungen

Was vor einigen Jahren noch alltäglich war, ist im Zeitalter der digitalen Fotografie ein bisschen in den Hintergrund getreten.

Dank der digitalen Technik hat man die Bilder schnell auf dem Computer und kann sie leicht in Bildschirmpräsentationen verarbeiten.

Eine feine Sache.

 

Unzählige Powerpoint-Präsentationen habe ich so in den letzten Jahren angefertigt - zu allen Themen unseres Lebens.

Wochenlang habe ich dafür Bilder und Dias eingescannt.

 

In der letzten Zeit hat mich aber doch die Frage bewegt: "Wie kann ich meine Digitalbilder sichern und für die Nachwelt aufbewahren?"

Die Bilder auf mehreren Festplatten zu sichern, dass sie doppelt und dreifach vorhanden sind ist eine Lösung

Ich wollte jetzt aber auf Nummer Sicher gehn und habe meine KreativWerkstatt aufgerüstet, damit ich Erlebnisbücher gestalten kann - so wie es früher war.


Es versteht sich von selbst, dass ich keine fertigen Fotoalben kaufen wollte um meine Bilder n u r einzukleben.

 

Meine Vorgabe war eine einheitliche Optik zu schaffen und doch jedes Thema individuell zu gestalten.

 

Zum Einsatz kam:

das CINCH-Bindegerät

das Umschlagbord

Stanzschablonen von Alphabeth & Zahlen

diverse Stempel

 

Als Material habe ich verwendet:

Fotokarton (300g/qm) in elfenbein für die einzelnen Seiten

Farbkarton für die Kapitelkanten, die Innenseiten des Umschlags und die Beschriftung

Cinch-Bindespiralen

Tapetenseiten aus dem Tapetenmusterbuch

Kartonstücke von alten Versandkartons

Klarlack seidenmatt

diverse Kleber

 

Umschlaggestaltung --> Details


 

 

 

 

Mal ganz ehrlich - so macht Bilder anschauen doch viel mehr Spaß!