Basteltip · "Wie geht das?"

Wasserspiele


Anleitung von Christine Weiß - facebook-Gruppe "Basteln? Nein hier wird gestempelt"

 

Heute hat es mich mal wieder gepackt und ich habe mit Glitzertäschchen herumexperimentiert. Eine Anleitung dafür hab ich vor Ewigkeiten im Netz gefunden. Aus Laminierfolie eine Tasche machen und mit gefärbtem Wasser, Babyöl und Glitzer füllen, anschließend oben versiegeln. Ich mache das übrigens immer mit meinem Laminiergerät. Dann lass ich es das Tütchen ein Stückchen einziehen und schalte es aus. Anschließend kann ich es rückwärts wieder rausziehen und es ist total dicht! Mal sehen wie die Rohlinge noch bestückt werden und wann ich dazu komme. Die Meerjungfrau gefällt mir aber besonders gut, deshalb ist sie auch heute noch fertig geworden

 

Christine .......hast du die Taschen auch so gemacht? also ein Stück einziehen lassen und dann ausschalten? jede Seite also einzeln?

Ja genau so 👍🏻 und bei dem letzten Stück mit der gefüllten Tasche hab ich das laminiergerät hochgehalten, damit ich die Tasche mit der Öffnung nach oben reinschieben kann.

 

Aber hast du keine Angst, dass dir das Flüssigkeit ins Laminiergerät kommt?

Ich hatte schon ein wenig Bedenken. Deshalb habe ich beim versiegeln der gefüllten Tasche das laminiergerät hochgehalten, damit ich die Tasche mit der Öffnung nach oben reinschieben konnte. Dann kann da nichts mehr passieren.



Zaubermatte

Für die Zaubermatte braucht ihr folgende Materialien:

  • Laminierfolie
  • Backpapier
  • Babyöl
  • Lebensmittelfarbe
  • Wasser
  • Glitzer

 

…und dieses Werkzeug:

  • Bügeleisen
  • Plastikpritze
  • Schüsseln

 

 

Anleitung von Kinnertied

 

https://www.kinnertied.de/2017/08/14/zaubermatte-aus-glitzer-und-babyoel/

 

 

Und so geht’s:

Wir starten mit dem Backpapier. Das gibt es ja heute schon total praktisch als fertige Bögen. Nimm dir einen davon und falte ihn auf eine Breite von ca. 15- 17 cm.

Nun legt ihr das Backpapier zwischen die zwei Laminierfolien. Hier ist es wichtig, dass ihr den Streifen Backpapier nicht bis an das Ende schiebt, sondern ca. 2- 3 cm Abstand zur Kante lasst.

Bügelbrett aufbauen, Bügeleisen anschmeißen und auf geht’s. Die Folie wird nun mit einem extra Bogen Backpapier bedeckt und anschließend mit dem Bügeleisen auf niedrigster Stufe gebügelt.

Seht ihr, dass die Folie fester und durchsichtiger geworden ist? Super, genau so soll es nämlich sein. Zieht nun das Backpapier aus der Mitte der beiden Folien heraus. Das geht am besten, in dem ihr eine Hand in die Folien schiebt und somit das Backpapier löst.

Ab ins Badezimmer, das Babyöl suchen und in eine Schüssel füllen. Wasser und Lebensmittelfarbe gebt ihr in eine weitere Schüssel und verrührt alles gut.

Die Spritze brauchen wir jetzt, um die Folie mit dem Öl und dem bunten Wasser zu füllen. Wir haben sie zu etwa einem Fünftel gefüllt und dabei die gleiche Menge an Babyöl und Wasser genommen. Damit es schön funkelt, könnt ihr natürlich noch Glitzerstaub, kleine Sternchen oder Herzchen dazugeben

Damit das Glitzerwasser auch in der Plastiktasche bleibt, muss das Ganze noch festgebügelt werden. Die offenen Kante der Folie vorsichtig auf das Bügelbrett legen ( ca. 2-3 cm), Backpapier drauflegen und festbügeln. Achtet darauf, dass ihr die Luft herausdrückt, bevor ihr das letzte Stück festbügelt.

 

Super, die Zaubermatte ist fertig. Ab an das Autofenster damit, Kinder anschnallen und einen wunderbaren Urlaub!